Die schriftliche Prüfung für angehende Heilpraktiker

Dass die schriftliche Heilpraktikerprüfung über eine Klausur mit 60 Multiple-Choice-Fragen mit verschiedenen Antwortvariationen durchgeführt wird, wurde an verschiedenen Stellen schon mehrfach erwähnt. Man bekommt zwei Zeitstunden zur Verfügung, um die Fragen zu beantworten. Bestanden ist die Prüfung, wenn mindestens 75% der Fragen richtig beantwortet wurden, also mindestens 45. Wie solche Prüfungsfragen aussehen können, finden Sie auf unserer Informationsseite zum Ablauf der Heilpraktikerprüfung. Dort finden Sie auch Links zu aktuellen Prüfungsfragen online.