Was verdient ein Heilpraktiker im Schnitt?

 

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten, denn sie hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einmal wird unterschieden nach Ort, denn es kann regionale Gehaltsunterschiede geben, und es wird unterschieden nach der Form der Berufstätigkeit: selbständig mit eigener Praxis oder angestellt als Mitarbeiter in einer bestehenden Praxis.

 

Der Selbständige muss seine Honorarforderungen den regionalen Gegebenheiten anpassen, d.h. man kann im Vorfeld nicht klar und deutlich vorhersagen, welche Honorarsätze er verlangen kann. Er muss sich einen vernünftigen Businessplan erstellen, in dem alle Kosten aufgelistet werden, sowohl die Fixkosten, wie auch die privat benötigten Kosten, den sog. Unternehmerlohn. Da Mietpreise regional schwanken, muss immer ein individueller Plan erstellt werden.

 

Hat man die Kosten errechnet, weiß man, welche Einnahmen erwirtschaftet werden müssen. Diese braucht man nur noch durch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Arbeitsstunden teilen und errechnet sich so seinen Grundstundensatz, den man vom Patienten verlangen muss. Bei manchen beträgt dieser 45,- Euro, bei anderen noch mehr, und andernorts wiederum weniger. Für die Erstellung von Businessplänen macht es großen Sinn, zuvor ein Existenzgründerseminar, wie es die regionalen IHK anbieten, zu besuchen.

Angestellte Heilpraktiker, die in einer gut eingeführten Praxis mitarbeiten, dürfen von einem durchschnittlichen monatlichen Bruttogehalt von etwa 2.300,- bis 2.500,- Euro ausgehen. Auch hier gibt es Schwankungen. Es kann aber auch sein, dass eine Praxis nur Kräfte auf 400,–Euro-Basis einstellt, weil sie sich einen Festangestellten nicht leisten kann.

Wir haben für Sie die besten Anbieter für ein Fernstudium zum Heilpraktiker aufgeführt:

 

 

PS: Für einen besseren Vergleich empfehlen wir die Kataloge aller 4 oben genannten Anbieter anzufordern und sich diese in Ruhe anzuschauen. Manche anbieter senden Ihnen zusätzlich Probelektionen zu, so können sie entscheiden, ob Ihnen das Angebot zusagt oder nicht. Hier sei noch erwähnt, dass das Ganze für Sie komplett kostenlos und unverbindlich ist. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein.

Top