Es ist unverzichtbar, dass Heilpraktiker Seminare besuchen und sich regelmäßig fortbilden. Wer sich einem Verband anschließt, verpflichtet sich sogar dazu, regelmäßige Heilpraktiker Seminare und andere berufsrelevante Fortbildungen zu besuchen. Vollheilpraktiker haben täglich mit der körperlichen und seelischen Gesundheit ihrer Patienten zu tun. Heilpraktiker für Psychotherapie behandeln psychische Störungen und Tierheilpraktiker sind für die Gesunderhaltung vieler geliebter Haustiere verantwortlich. Sowohl die seelische als auch die körperliche Gesundheit von Mensch und Tier ist ein kostbares Gut. Wer beruflich damit zu tun hat, trägt größte Verantwortung. Dabei bezieht sich die Verantwortung auch darauf, fachlich immer auf dem neuesten Stand zu sein.
Methoden können sich ändern, neue Behandlungsmethoden und Naturheilverfahren können entwickelt werden. Sein Fachwissen beherrscht der Heilpraktiker selbstverständlich. Dass er aber auch in allen Weiterentwicklungen bei Methoden und Verfahren immer auf dem neuesten Stand ist, garantiert er durch den Besuch von Seminaren und Fortbildungen.

Seminare für Heilpraktiker

Was für die Medizin gang und gäbe ist, sollte auch für die Heilkunde gelten: Es kommen immer neue Erkenntnisse hinzu. Einige Methoden werden von neueren Verfahren abgelöst. Auch im Bereich von Phytotherapie und alten Naturheilverfahren, die bereits seit Tausenden von Jahren Bestand haben, können neue Aspekte das breite Fachwissen ergänzen. Heilpraktiker finden demzufolge eine große Palette an Seminaren, die für ihre fachliche Fortbildung wichtig sind. Daneben gibt es allerdings auch Seminare für die erfolgreiche Bewältigung administrativer Tätigkeiten, wie zum Beispiel effektives Zeitmanagement oder Tipps für die Buchführung. Nicht zu vergessen sind die vielen Erweiterungsmöglichkeiten der fachlichen Kompetenzen. So gibt es auch Fachseminare, die Wissen vermitteln, das nicht unbedingter Ausbildungsbestandteil war, aber den eigenen Klienten durchaus weiterhelfen kann, wie zum Beispiel das Neurolinguistische Programmieren, Reiki, Shiatsu oder Ähnliches. Hier finden Sie eine Reihe von guten Seminarangeboten, mit denen Sie Ihre Fachkompetenzen erweitern können:

Paracelsus - Aus- und Weiterbildungsprogramm

Seminare für Heilpraktiker für Psychotherapie

Der Bereich der seelischen Gesundheit ist stetigen Innovationen unterworfen. Therapiemethoden, die einst regelmäßig angewandt wurden, können heute längst durch andere abgelöst worden sein. Die Psychotherapie ist kein statisches Feld, sondern ein sich stetig wandelnder Bereich. Neben den klassischen Therapieverfahren bekommt auch die Balance zwischen Körper, Geist und Seele eine weitaus größere Bedeutung als noch vor einigen Jahren. So kann ein Heilpraktiker für Psychotherapie weitere Skills erlangen, indem er sich über Seminare in Entspannungs- und Harmoniemethoden fortbildet oder er erlangt Officekenntnisse, mit denen er seine Verwaltung optimieren kann. Seminare gibt es für alle relevanten Bereiche.

Seminare für Tierheilpraktiker

Um sich in einem rechtlich noch weitgehend ungeschützten Berufsbereich so weit wie möglich abzusichern, schließen sich die meisten Tierheilpraktiker einem der großen Verbände an. Ein Verband garantiert Qualität und sichert die Berufsethik. Als Verbandsmitglieder verpflichten sich Tierheilpraktiker aber auch per Satzung zur regelmäßigen Fortbildung. Neben verbandsinternen Fortbildungen bieten sich auch freie Seminare für Tierheilpraktiker an.

Wir haben für Sie die besten Anbieter für ein Fernstudium zum Heilpraktiker aufgeführt:

 

 

PS: Für einen besseren Vergleich empfehlen wir die Kataloge aller 4 oben genannten Anbieter anzufordern und sich diese in Ruhe anzuschauen. Manche anbieter senden Ihnen zusätzlich Probelektionen zu, so können sie entscheiden, ob Ihnen das Angebot zusagt oder nicht. Hier sei noch erwähnt, dass das Ganze für Sie komplett kostenlos und unverbindlich ist. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein.

Top