Es gibt Rechtsgrundlagen, denen ein praktizierender Heilpraktiker unterliegt. Diese sind verankert im Heilpraktikergesetz (HeilprG). Wer sich für den gesamten Gesetzestext interessiert, findet ihn über das Bundesministerium der Justiz, auch einsehbar als PDF-Datei

 

Pflichten beim Ausüben des Berufes als Heilpraktiker
Im Jahr 1992 haben sich verschiedene große Heilpraktikerverbände zusammengeschlossen und eine gemeinsame Berufsordnung erstellt, die dem Heilpraktiker ein zu beachtendes Berufsethos auferlegt. In der Berufsordnung für Heilpraktiker (BOH) stehen die Pflichten eines Heilpraktikers verankert. Zu diesen Pflichten zählen u.a.

 

  • Berufspflichten
  • Schweigepflichten
  • Sorgfaltspflichten
  • Fortbildungspflichten

Die gesamte Berufsordnung für Heilpraktiker ist online einsehbar unter:
http://www.kreawi.de/heilpraktiker/berufsordnung/boh-komplett.html

Wir haben für Sie die besten Anbieter für ein Fernstudium zum Heilpraktiker aufgeführt:

 

 

PS: Für einen besseren Vergleich empfehlen wir die Kataloge aller 4 oben genannten Anbieter anzufordern und sich diese in Ruhe anzuschauen. Manche anbieter senden Ihnen zusätzlich Probelektionen zu, so können sie entscheiden, ob Ihnen das Angebot zusagt oder nicht. Hier sei noch erwähnt, dass das Ganze für Sie komplett kostenlos und unverbindlich ist. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein.

Top