Tierheilpraktiker – Per Fernstudium zum Erfolg

Genauso wie man die Grundlagen für die erfolgreiche Ausübung des Berufs als Heilpraktiker im Humanbereich im Fernstudium erlernen kann, lässt sich auch die Ausbildung zum Tierheilpraktiker bequem von zuhause aus bewältigen. In der Regel erarbeitet sich der Studierende den komplexen Lehrstoff bei sich daheim oder wo immer er möchte und vertieft die fundierten medizinischen Kenntnisse in zusätzlichen Wochenendseminaren.

Man kann für eine umfassende Fernausbildung zum Tierheilpraktiker einen Zeitraum von etwa zwei Jahren einkalkulieren. Es kann mit Kosten an die 4000,- Euro gesamt gerechnet werden, die natürlich auch in monatlichen Ratenzahlungen angeboten werden. Selbstverständlich gilt für die Ausbildung zum Tierheilpraktiker auch, dass Ausbildungskosten steuerlich geltend gemacht werden können.

Für das Fernstudium zum Tierheilpraktiker gelten dieselben Kriterien wie für den allgemeinen Heilpraktiker. Das Fernstudium ist flexibler, bietet größeren Freiraum und ist kostengünstiger als das Präsenzstudium, verlangt aber auch mehr Selbstdisziplin. Für die amtliche Zulassung zum Heilpraktiker genügt in der Regel der Nachweis über den Hauptschulabschluss. Dennoch machen anerkannte Fernschulen gerne den Realschulabschluss als Zulassungsvoraussetzung für ihr Fernstudium. Das sind Besonderheiten, die eine Fernschule für sich treffen kann, hat mit den amtlichen Bedingungen des Gesundheitsamtes aber nichts zu tun.

Hier finden Sie eine Auflistung einiger Institute, die eine Ausbildung zum Tierheilpraktiker im Fernstudium anbieten:

Wir haben für Sie die besten Anbieter für ein Fernstudium zum Heilpraktiker aufgeführt:

 

 

PS: Für einen besseren Vergleich empfehlen wir die Kataloge aller 4 oben genannten Anbieter anzufordern und sich diese in Ruhe anzuschauen. Manche anbieter senden Ihnen zusätzlich Probelektionen zu, so können sie entscheiden, ob Ihnen das Angebot zusagt oder nicht. Hier sei noch erwähnt, dass das Ganze für Sie komplett kostenlos und unverbindlich ist. Sie gehen dadurch keinerlei Verpflichtungen ein.

Top